Bücher und Veröffentlichungen

Konflikte lösen: Praktische Tipps für erfolgreiches Konfliktmanagement



C.H. Beck Verlag, 2012
Inhalt: Konflikte im Beruf sind unangenehm und nicht besonders beliebt: Sie kosten Energie, Zeit und besonders Nerven. Konflikte sind Anstrengungen, die man sich gerne ersparen möchte.

Bei genauerem Blick auf Konflikte dauert es meist jedoch nicht lange, bis man erkennt, dass der Streit und sein Anlass nur halb so schlimm ist und eine Eskalation vermieden werden kann.


Ja zum Nein.
Selbstachtung statt Harmoniesucht.

Springer Gabler, 2015, dritte Auflage Juni 2018.





Dieses Buch ist ein echter Selbstschutz-Leitfaden für alle, denen Grenzen setzen schwer fällt. Ihnen kommt ein „Nein“ zu Mehrarbeit oder Gefälligkeiten nur schwer über die Lippen, obwohl der eigene Schreibtisch schon randvoll ist. Stattdessen bleibt der hilflose Ärger über Chefs und Kollegen: „Immer ich, mit mir kann man es ja machen!“. Privat läuft es ähnlich, doch irgendwann ist das Maß voll, sind die Batterien leer. Davor schützt nur gekonntes „Nein“-Sagen – und das will gelernt sein. Wer nicht gut „Nein“ sagen kann, hat in der Regel Angst: vor dem Verlust des Jobs, vor dem Verlust von Zuneigung, Wertschätzung etc. Die Autorin hinterfragt diese Ängste und zeigt Wege, sie einfach und souverän zu bewältigen, eigene Grenzen zu erkennen und diese voll Selbstrespekt zu wahren. So gewinnt sich der Leser wieder als wichtigsten Menschen im eigenen Leben. Zahlreiche praktische Übungen, die sofort in die Tat umgesetzt werden können, machen dieses Buch zu einem besonders wertvollen Alltagshelfer. Die dritte Auflage wurde sorgfältig durchgesehen.


Halt den Mund, wir müssen reden!


Kommunikation ist der Prozess der Übertragung von Nachrichten zwischen einem Sender und einem oder mehreren Empfängern. Eine simple Theorie, die immer wieder vernachlässigt wird.
Während einer spricht, denkt der andere bereits an seine Gegenargumente. Redet der eine über Bedürfnisse, sucht der andere nach externen Bedürfniserfüllern für die eigenen Wünsche. Antworten auf Gesagtes laufen gewohnt nach Schema F und die eigenen Rechtfertigungen liegen - jederzeit zum Abruf parat - schon seit Jahrzehnten in der Gedankenschublade, selbstverständlich fein säuberlich geordnet.

Respekt und Wertschätzung sind zwei Schlüssel, die momentan fast zum Alleinstellungsmerkmal werden; nutzen wir sie, um knarzende Türen zu öffnen, das Zuhören ist das perfekte Schmiermittel. Es wird sicher nicht unser Schaden sein.

"Halt den Mund, wir müssen reden" ist ein kleines Plädoyer für eine große Leistung: das Zuhören.

Texte von mir und über meine Arbeit u.a. hier:

Kolumne im Expertenkreis der FREUNDIN
Ja zum Nein - EBook des Monats
Schlichter in allen Lebenslagen: Welt
Tragen Sie zur Eskalation bei? Mediation aktuell
Ein Fall für den Mediator: Hamburger Abendblatt
Wenn nichts mehr geht, helfen Profi- Streitschlichter: Welt
„Nein“ ist eine klare Aussage – „Ja zum Nein“ ist ein hilfreiches Buch
Bedürfniserfüller, Komfortzone und halbherzige Ja
Das Unruhewerk über “Ja zum Nein”.
Yvonne Wagners Fazit:
Fundraiser-Magazin über “Konflikte lösen”.
„Nur mal so geschrieben…“ Texte in loser Reihenfolge

Kirstin Nickelsen
Hallo,
ich bin Kirstin Nickelsen, Wirtschaftsmediatorin, Business-Coach und Autorin aus Hamburg.
Ich unterstütze Teams, Unternehmen und Politiker/innen bei der Lösung von Konflikten.
Sie erreichen mich unter:
+49 176 554 396 51 oder via Mail.
Kirstin Nickelsen, Wirtschafstmediatorin, Business-Coach und Autorin aus Hamburg.